Zuweisende

Magnifier Icon Suche

Informationen für Zuweisende

Diese Informationen richten sich an niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, andere Krankenhäuser sowie Ärztinnen und Ärzte, die sich für Fort- und Ausbildung interessieren.

Sie finden hier Informationen zur Weiterbildung und Weiterbildungskonzepten am Universitätsklinikum, ebenso Informationen über die Versorgung spezieller Notfälle (neben der Zentralen Notaufnahme), Informationen zum Entlassmanagement sowie über unsere Einweiserhotline.

Zudem werden alle aktuellen Hefte unseres Fachmagazins "medialog" eingestellt. Das Magazin erscheint zwei Mal im Jahr (April und Oktober) und wird allen niedergelassenen Ärzten und den Lehrkrankenhäusern zugeschickt.

Hier finden Sie die PDF-Version der Zeitschrift "medialog" des Universitätsklinikums Halle (Saale). 

In den Heften werden verschiedene Schwerpunkte dargestellt, inklusive Behandlungsmethoden und Kontaktdaten/Sprechstunden.

Das Heft erscheint zwei Mal im Jahr und wird an alle niedergelassenen Ärzte in Sachsen-Anhalt sowie die Lehrkrankenhäuser verschickt.

Ausgabe:

1/2008 (inklusive Sprechstunden des Departments für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin)

1/2009 (inklusive Sprechstunden des Departments für Innere Medizin)

2/2009 (inklusive Sprechstunden im Bereich "Familienmedizin)

1/2010 (Schwerpunkt Herz)
 
2/2010 (Schwerpunkt Trauma- und Notfallversorgung)

1/2011 (ohne Schwerpunkt)

2/2011 (Schwerpunkt Sportmedizin)

1/2012 (ohne Schwerpunkt)

2/2012 (Schwerpunkt Krukenberg Krebszentrum Halle)

1/2013 (ohne Schwerpunkt)

2/2013 (Schwerpunkt Interdisziplinarität)

1/2014 (ohne Schwerpunkt)

2/2104 (ohne Schwerpunkt)

1/2015 (Schwerpunkt Onkologie)

2/2015 (ohne Schwerpunkt)

1/2016 (Schwerpunkt "Mitteldeutsches Herzzentrum")

2/2016 (Schwerpunkt Onkologie)

1/2017 (ohne Schwerpunkt)

2/2017 (ohne Schwerpunkt)

1/2018 (Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedizin)

2/2018 (ohne Schwerpunkt)

Wir möchten Sie über aktuelle Entwicklungen in der Universitätsmedizin Halle (Saale) informieren. Ergänzend zu unserem Magazin "medialog" für niedergelassene Kolleginnen und Kollegen wollen wir mit unserem Newsletter "medialog aktuell" kurze Informationen über Personalia, Strukturen, Angebote und Termine verbreiten.

Abonnieren können Sie den Newsletter unter www.medizin.uni-halle.de/medialogaktuell (und natürlich jederzeit abbestellen).

Hinweis: Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) in Kraft getreten. Diese hat es sich zum Ziel gesetzt, die Datensicherheit aller Verbraucher in der EU zu erhöhen und für mehr Transparenz zu sorgen. 

Sie haben sich für den Newsletter des UKH angemeldet. Um sicherzustellen, dass wir für Sie auch weiterhin einen optimalen Service erbringen können, haben wir unsere Datenschutzerklärung gemäß der Europäischen Datenschutzrichtlinie angepasst. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten genießt für uns dabei allerhöchste Priorität. 

Unsere aktuelle Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen. Wir empfehlen Ihnen, sich diese vollständig durchzulesen.

Sollten Sie an unserem Newsletter nicht weiter interessiert sein, können Sie sich jederzeit  abmelden.

 

Newsletter "medialog aktuell" zum Download:

2014

2015

2016

2017

2018

2019

Umsetzung des Rahmenvertrages  Entlassmanagement beim Übergang in die Versorgung nach Krankenhausbehandlung nach 5 39 Abs. la S.9 SGB V (Rahmenvertrag Entlassmanagement)

Um sicherzustellen, dass Patienten nach einem Krankenhausaufenthalt möglichst lückenlos weiterbehandelt werden, hat der Gesetzgeber das Entlassungsmanagement mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) weiter standardisiert. Die Patienten haben einen gesetzlichen Anspruch auf ein Entlassungsmanagement gegenüber dem Krankenhaus, sowie auf Unterstützung des Entlassungsmanagements durch die Kranken- und Pflegekasse. Der vereinbarte Rahmenvertrag ist zum 01.10.2017 in Kraft getreten.  Gleichzeitig sind ab diesem Zeitpunkt auch die G-BA-Richtlinien zur Verordnung von Arzneimitteln, häuslicher Krankenpflege, Soziotherapie, Heil- und Hilfsmitteln und zum Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen anzuwenden.

 

Ansprechpartner zum Thema Entlassmanagement für Sie als Zuweiser und Nachversorger im UKH sind:

Rückfragen zu verordneten Medikamenten, AU Bescheinigungen und medizinisch/pflegerischen Themen:

Bitte kontaktieren Sie die entsprechende Liegestation Ihres Patienten (Telefonnummer ist im Entlassbrief vermerkt)

Rückfragen zu verordneten Hilfsmitteln und Anschlussversorgungen: 

Bitte kontaktieren Sie unseren Kliniksozialdienst und die Pflegeüberleitung unter:        

Telefon: 0345 557 - 4951
Fax:       0345 557 - 7897  

E-Mail: entlassungsmanagement(at)uk-halle.de

Hausanschrift:
Ernst-Grube-Straße 40
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 557 0